Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Regelungen gestalten die vertraglichen Beziehungen zwischen Ihnen und Clasicton Event S.R.L.
1. Abschluss des Vertrags
1.1. Mit Zugang des von Ihnen unterschriebenen Angebotes/Reiseangebotes bei Clasicton Event bieten Sie Clasicton Event den Abschluss des Reisevertrags/Vertrags verbindlich an. Zugleich erkennen Sie auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Clasicton Event an. Der Reisevertrag kommt mit Zugang der von Clasicton Event gegengezeichneten Reisebestätigung bei Ihnen zustande.
1.2. Soweit Sie nicht nur persönlich die Reise antreten, sondern Sie weitere Reiseteilnehmer/innen aufführen, so handeln Sie im Namen und mit Vollmacht der Reiseteilnehmer/innen, und diese werden neben Ihnen ebenfalls Vertragspartner.
1.3. Sämtliche Abreden und Nebenabreden sind schriftlich niederzulegen. Vereinbarte Sonderwünsche sind in den Reisevertrag aufzunehmen.
1.4. Wenn Sie nach Abschluss dieses Reisevertrags noch Interesse an anderen Leistungen (z.B. vor Ort) haben, so ist Clasicton Event gerne bereit, als Vermittler zur Verfügung zu stehen. In diesen Fällen beschränkt sich die Tätigkeit von Clasicton Event aber ausschließlich auf die Vermittlung, Die Verträge mit dem jeweiligen Veranstalter/Anbieter schließen Sie direkt im eigenen Namen. Clasicton Event haftet nicht für etwaige Leistungsstörungen in Rahmen Ihres Vertragsverhältnisses mit dem anderen Anbieter/Veranstalter.

2. Zahlung des Reisepreises

2.1. Nach Abschluss des Reisevertrags ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises pro Teilnehmer/in zu leisten. Spätestens 30 Tage vor Reisebeginn ist der Rest des Reisepreises zur Zahlung fällig. Bei nicht rechtzeitiger und vollständiger Zahlung ist die Erbringung der gebuchten Leistungen nicht gewährleistet und Clasicton Event steht ein Zurückbehaltungsrecht vor, was jederzeit ausgeübt werden kann. Die Aushändigung der Reiseunterlagen erfolgt sofort nach Zahlungseingang.

3. Leistungen und Änderungen der Leistungen und des Reisepreises

3.1. Die von Clasicton Event zu erbringenden Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung in dem Reisevertrag und aus etwaigen schriftlichen Sondervereinbarungen. Für den Umfang der vertraglichen Leistungen gelten die Leistungsbeschreibungen für die einzelnen Reiseprogramme.
3.2. Änderungen und Abweichungen vom vereinbarten Reisevertrag, die nach Abschluss des Vertrages notwendig werden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.
3.3. Clasicton Event behält sich eine Erhöhung des Reisepreises für den Fall vor, dass sich nach Abschluss des Reisevertrags die Beförderungskosten oder die Abgaben für bestimmte Leistungen erhöhen oder sich die für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse verändern. Eine Erhöhung des Reisepreises ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsschluss noch nicht eingetreten und nicht vorhersehbar waren. Im Falle einer Erhöhung des Reisepreises um mehr als fünf vom Hundert oder einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung können Sie vom Vertrag zurücktreten. Preiserhöhungen, die ab dem 20. Tag vor Reiseantritt verlangt werden, sind unwirksam.

4. Rücktritt des/der Reisenden, Umbuchungen und Übertragung des Vertrages

4.1. Vor Reisebeginn können Sie jederzeit durch entsprechende Erklärung gegenüber Clasicton Event von der Reise zurücktreten. Dies sollte aus Gründen der Beweissicherung schriftlich erfolgen.
4.2. Im Falle eines Rücktrittes von dem Reisevertrag wird Clasicton Event pro angemeldeten Teilnehmer/in eine Pauschalentschädigung wie folgt verlangen:
bis 30 Tage vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises
29 – 22 Tage vor Reisebeginn: 40 % des Reisepreises
21 – 15 Tage vor Reisebeginn: 60 % des Reisepreises
14 – 4 Tage vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises
3 – 0 Tage vor Reisebeginn: 100 % des Reisepreises.
4.3. Bis zum Reisebeginn können Sie gegenüber Clasicton Event verlangen, dass statt Ihnen oder einem einzelnen Reiseteilnehmer ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Clasicton Event kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Der eintretende Dritte und Sie und gegebenenfalls der von Ihnen vertretene Reiseteilnehmer haften Clasicton Event als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.
5. Kündigung wegen höherer Gewalt
5.1. Sie und auch Clasicton Event können den Vertrag kündigen, wenn die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird.
5.2. Clasicton Event kann für die bereits erbrachten Leistungen oder bis zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Etwaige Mehrkosten für die Rückbeförderung tragen Sie und Clasicton Event je zur Hälfte. Im Übrigen fallen die Mehrkosten Ihnen zur Last.

6. Rücktritt durch Clasicton Event

6.1. Clasicton Event kann vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten, wenn nach dem Reisevertrag eine bestimmte Mindestteilnehmerzahl Bedingung für die Durchführung der Reise ist und diese Zahl bis zu 30 Tagen vor Reisebeginn nicht erreicht wurde.

7. Gewährleistung

7.1. Clasicton Event wird die Reise so erbringen, dass sie die zugesicherten Eigenschaften hat und nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nachdem Vertrag vorausgesetzten Nutzen aufheben oder mindern.
7.2. Sollten aber wider Erwarten Abweichungen davon auftreten, die im Verantwortungsbereich von Clasicton Event liegen, sind Sie verpflichtet, Ihre Beanstandung unverzüglich der zuständigen Reiseleitung bzw. dem Leistungsträger oder Clasicton Event zur Kenntnis zu geben und Abhilfe zu verlangen. Kommen Sie Ihren Anzeigeverpflichtungen nicht nach, so stehen Ihnen Ansprüche auf Minderung des Reisepreises nicht zu. Clasicton Event kann allerdings die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.
7.3. Sollte die Reise wegen eines Mangels der oben bezeichneten Art erheblich beeinträchtigt werden oder Ihnen die Reise infolge eines solchen Mangels aus wichtigem, Clasicton Event erkennbaren Grund nicht zuzumuten sein, so haben Sie den Mangel anzuzeigen und Clasicton Event eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen, es sei denn, dass die Abhilfe unmöglich wäre oder von Clasicton Event verweigert würde oder die sofortige Kündigung durch ein besonderes Interesse auf Ihrer Seite gerechtfertigt wäre. Eine etwaige Kündigung des Reisevertrags ist erst nach Ablauf dieser Frist möglich, wenn Clasicton Event innerhalb dieser Frist keine Abhilfegeleistet haben sollte.
7.4. Grundsätzlich sind Sie bei eventuell auftreten den Leistungsstörungen verpflichtet, alles Ihnen im Rahmen Ihrer gesetzlichen Verpflichtung Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.
7.5. Für den Verlust bzw. die Beschädigung von Gepäck, Wertgegenständen oder Geld im Gepäck übernimmt Clasicton Event keine Haftung.

8. Haftungsbeschränkung

8.1. Clasicton Event haftet für Schäden, die nicht Körperschäden sind, lediglich in Höhe bis zum dreifachen Reisepreis, soweit der Ihnen entstandene Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit Clasicton Event für den Ihnen entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
8.2. Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen oder auf solchen beruhende gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entsteht oder geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist, so kann sich auch Clasicton Event Ihnen gegenüber hierauf berufen.

9. Ausschlussfrist

9.1. Vertragliche Ansprüche wegen eines Mangels auf Minderung, Kündigung oder Schadensersatz müssen Sie innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise Clasicton Event gegenüber geltend machen. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert gewesen sind.

10. Reiseversicherungen

Eine Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eine Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Krankheit oder Unfall ist im Reisepreis nicht eingeschlossen. Clasicton Event empfiehlt Ihnen den Abschluss einer solchen Versicherung.

11. Beachtung von Pass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen

11.1. Wenn Sie Angehöriger eines Mitgliedstaates der Europäischen Union sind, in dem die Reise angeboten wird, wird Clasicton Event Sie vor Vertragsabschluss über Pass- und Visaerfordernisse und gesundheitspolizeiliche Formalitäten sowie über deren evtl. Änderungen vor Reiseantritt unterrichten.
11.2. Bitte beachten Sie aber, dass Sie für die Ein Haltung dieser Erfordernisse und Formalitäten, z.B. ob Ihr Reisepass oder Personalausweis noch gültig ist oder ob Sie diese Papiere rechtzeitig vor Reiseantritt beantragen oder ob Sie diese bei der Reise mit sich führen, selbst verantwortlich sind. Alle Nachteile, die Ihnen dadurch entstehen (z.B. Rücktrittskosten), dass Sie die Vorschriften nicht beachten, müssen Sie selbst tragen, es sei denn, sie wären durch eine schuldhafte Falsch- oder Nichtinformation von Clasicton Event bedingt.
11.3. Sind Sie Angehöriger anderer Staaten, müssen Sie die Informationen über die Pass- und Visaerfordernisse und gesundheitspolizeiliche Formalitäten selbst einholen, z.B. bei einem zuständigen Konsulat.

13. Gerichtsstand

13.1. Für Klagen gegen Clasicton Event ist das Gericht Bukarest/Rumänien zuständig.
13.2. Für Klagen gegen Sie ist das Gericht zuständig, in dessen Bezirk Sie Ihren Wohnsitz haben, sofern Sie nicht Vollkaufmann oder Vollkauffrau sind oder Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz von Clasicton Event in Bukarest/Rumänien maßgebend.

14. Datenschutz – Einwilligung und Widerruf

14.1. Clasicton Event speichert Ihre Daten ab, soweit diese für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Reisevertrags notwendig sind. Dabei werden alle wirtschaftlich und technisch zumutbaren und möglichen Vorkehrungen getroffen, um einen unbefugten Zugriff Dritter auf diese Daten zu verhindern.
14.2. Mit Unterzeichnung des Reisevertrags stimmen Sie einer Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken zu. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an:

Clasicton Event S.R.L.
Str.George Enescu 108A, Vladiceasca/Snagov,
jud.Ilfov, 077168 – Rumänien
E-Mail: info@clasictonevent.com
Bei Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung werden personenbezogene Daten umgehend und vollständig gelöscht, soweit diese nicht nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften (z. B. der ordnungsgemäßen Buchführung) aufbewahrt werden müssen.

15. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Reisebedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Allgemeinen Reisebedingungen und auch nicht die Unwirksamkeit des Reisevertrags zur Folge.

16. Veranstalter

Clasicton Event S.R.L.
Strada George Enescu 108 A,
Vladiceasca/Snagov, jud.Ilfov,
Romania – 077168
Telefon: 0040-724-932-447
E-Mail: info@clasictonevent.com

Geschäftsführer:
Magdalena Hrib
Handelsregister Bukarest: J23/3374/2016
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: RO38794758
Steuernummer CIF: 36440517